Denkmalgeschützte Immobilien

Hier finden Sie unsere aktuellen Immobilienangebote:
www.immobilien-sturm.de

Nicht nur die steuerlichen Vorteile machen eine denkmalgeschützte Immobilie zu einem außerordentlich interessanten Investment. Bei einer Kernsanierung kombiniert mit einer luxuriösen Ausstattung in hervorragender Lage verbinden sich in ihr Exklusivität und historischer Charme. Entsprechend hoch ist die Wertsteigerung denkmalgeschützter Immobilien.

Wenn Sie eine denkmalgeschützte Immobilie erwerben und als Wohnraum für Dritte zur Verfügung stellen, können Sie die Kosten der Sanierung in einem Zeitraum von zwölf Jahren komplett abschreiben – und das neben der allgemeinen Abschreibung.

Denkmalgeschützte Immobilien gehören zu unserem Kerngeschäft. Eine ausführliche Beratung ist daher für uns ebenso selbstverständlich wie die Kooperation mit erfahrenen Partnern.

Dazu gehört die baubegleitende Qualitätskontrolle und Schlussabnahme durch den TÜV SÜD (mit TÜV-Zertifikat).

Denkmalgeschütze Häuser als Wertanlage

Wenn Hausbesitzer und Investoren das Wort Denkmalschutz hören, ist die erste Assoziation nicht unbedingt positiv. Denn wenn es den Denkmalschutz zu beachten gilt, gibt es viele Auflagen, die meistens zu einer erheblichen Kostensteigerung führen. So wird die Sanierung von Fenstern, Türen und Fassaden unter den Bedingungen des Denkmalschutzes in der Regel sehr aufwendig, denn die schutzwürdige Substanz und das Aussehen des Gebäudes darf nicht oder nur geringfügig verändert werden.

Auf dem zweiten Blick erweist sich ein denkmalgeschütztes Gebäude aber als hervorragende Geldanlage. Denn solche Gebäude befinden sich meist in exklusiver Lage – mitten in den Städten und doch meist in unmittelbarer Nähe von Grünlagen und Parks. Zugleich bieten denkmalgeschützte Gebäude nach der Sanierung luxuriöse Wohnräume, in denen sich historischer Charme mit den gehobenen Ansprüchen an eine moderne Wohnung verbindet. Es ist keine Frage, dass sich mit diesen Gebäuden und Wohnungen in München und Berlin sowie andernorts sehr hohe Mieteinnahmen erwirtschaften lassen. Kaum eine andere Immobilie hat einen so hohen Return of Investment wie alte, aber sorgfältig sanierte Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen.

Zusätzliche Pluspunkte hält das Steuerrecht bereit. Wenn die Wohnungen und Häuser vermietet werden, können die Kosten für Sanierung über 12 Jahre komplett abgeschrieben werden. Keine andere Form des Immobilieninvestments wird in vergleichbarer Weise vom Gesetzgeber gefördert.

Damit Sie beim Kauf eines denkmalgeschützten Gebäudes nichts falsch machen, kein Geld verlieren und die erwartete Rendite tatsächliche realisieren können, finden Sie Rat und Tat bei der Finanzstrategien Sturm. Bestandsimmobilien und denkmalgeschützte Gebäude im Raum München und Berlin sind unser Kerngeschäft. Wir stehen Ihnen bei der Wahl des richtigen Gebäudes, in Fragen der Finanzierung, der anstehenden Renovierung u.v.m. gerne zur Seite.